Peer-Projekt
Der Fachrat Islamische Studien e.V. (FIS) ist ein Zusammenschluss muslimischer AkademikerInnen aus den Disziplinen der islamischen Theologie, der Erziehungs-, Religions- und Islamwissenschaft. Seit 2014 engagieren wir uns öffentlich als unabhängiger Verein in Hamburg und darüber hinaus in Angelegenheiten der islamischen Lehre.
Fachrat Islamische Studien, Hamburg, Homepage, Roberto Pera, Nedra Ouarghi, Abu Ahmed Jakobi, Peer-Projekt, Peer Projekt, Islam, Moslems, Muslime, Musliminnen, Prävention, Extremismus
-1
archive,category,category-peer-projekt,category-108,bridge-core-2.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-19.2.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Peer-Projekt

Ein Erfahrungsbericht von Amira Issifou, Abiturientin: Am 9. Dezember fand die sechste Young Visions Veranstaltung statt. Diesmal in der Jubilate-Kirche in Hamburg-Öjendorf unter dem Titel „Rechtsruck: Wir tun was dagegen!“. Zu Beginn haben die rund 70 TeilnehmerInnen jeweils Karten mit Darstellungen von unterschiedlichen...

Mehr lesen →

Ein Bericht von Zişan Özer, Studentin: Der AK Migration im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein widmet sich zweimal jährlich einem Schwerpunktthema. Am 20.11. lautete dieses "Geflüchtete Frauen / Frauen mit Migrationshintergrund". Zu Beginn gab es einen 30-minütigen Input, welcher allgemeine Fakten und Statistiken zu Migration...

Mehr lesen →

Ein Erfahrungsbericht von Madiha Nisar (Auszubildende) und Merve Dursun (Studentin): Am 28. September 2019 fand im Ökumenischen Forum HafenCity der Frauenbegegnungstag mit dem Hashtag #unteilbar statt. Die Veranstaltung wurde von dem Interreligiösen Frauennetzwerk (IFN) organisiert. Das IFN wurde 2012 ins Leben gerufen und ist ein aktiver...

Mehr lesen →

In Kooperation mit Herrn Pastor Patz und Herrn Wirtz von der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh konzipierten wir eine interreligiöse Begegnung von Jugendlichen im Rahmen eines Besuches der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Unter dem Titel „Holocaust geDENK!en – AkzepTANZ! der Religionen. Wenn Hassrede auf ratloses Schweigen trifft“ kommen...

Mehr lesen →