Verurteilung: antimuslimisches Attentat
Der Fachrat Islamische Studien e.V. (FIS) ist ein Zusammenschluss muslimischer AkademikerInnen aus den Disziplinen der islamischen Theologie, der Erziehungs-, Religions- und Islamwissenschaft. Seit 2014 engagieren wir uns öffentlich als unabhängiger Verein in Hamburg und darüber hinaus in Angelegenheiten der islamischen Lehre.
Fachrat Islamische Studien, Hamburg, Homepage, Roberto Pera, Nedra Ouarghi, Abu Ahmed Jakobi, Peer-Projekt, Peer Projekt, Islam, Moslems, Muslime, Musliminnen, Prävention, Extremismus
18285
post-template-default,single,single-post,postid-18285,single-format-standard,bridge-core-2.7.3,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-25.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-18218


Verurteilung: antimuslimisches Attentat

Am vergangenen Sonntag starben vier Menschen infolge eines antimuslimischen Attentats in der Stadt London in der kanadischen Provinz Ontario. Wir verurteilen diese abscheuliche Tat aufs Schärfste. Unsere Gedanken und Gebete gelten den Verstorbenen und Hinterbliebenen.

Bei aller Trauer begrüßen wir jedoch die starke Anteilnahme der kanadischen Bevölkerung und die öffentlichen Stellungnahmen seitens der Politik. Diese sprechen sich eindringlich dafür aus, Muslim*innen zu schützen, Muslimfeindlichkeit entschieden zu bekämpfen und dies als gesamtgesellschaftliche Verpflichtung wahrzunehmen.

Antimuslimischer Rassismus ist nicht nur in Kanada zu beobachten, sondern auch hier in Deutschland. Der Hass und die daraus genährten Verbrechen sind nur konsequente Ergebnisse gezielter, menschenverachtender Polemik und Hetze – sie stehen in direkter Verbindung zueinander.

Wir appellieren an alle Verantwortlichen, diese Entwicklungen mit aller Vehemenz zu bekämpfen, um weiteren Exzessen vorzubeugen.