9. Interreligiöser Frauenbegegnungstag
Der Fachrat Islamische Studien e.V. (FIS) ist ein Zusammenschluss muslimischer AkademikerInnen aus den Disziplinen der islamischen Theologie, der Erziehungs-, Religions- und Islamwissenschaft. Seit 2014 engagieren wir uns öffentlich als unabhängiger Verein in Hamburg und darüber hinaus in Angelegenheiten der islamischen Lehre.
Fachrat Islamische Studien, Hamburg, Homepage, Roberto Pera, Nedra Ouarghi, Abu Ahmed Jakobi, Peer-Projekt, Peer Projekt, Islam, Moslems, Muslime, Musliminnen, Prävention, Extremismus
18302
post-template-default,single,single-post,postid-18302,single-format-standard,bridge-core-2.7.3,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-25.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-18218


9. Interreligiöser Frauenbegegnungstag

Unsere Kraftquellen! Woraus schöpfen wir Hoffnung?

Liebe Interessierte am interreligiösen Dialog,

endlich ist es so weit: am 29.08.2021 findet in der Zeit von 10.00-17.00 Uhr der Interreligiöse Frauenbegegnungstag zum 9. Mal statt. Die Veranstaltung wird wieder online durchgeführt. Dieser Begegnungstag lädt dazu ein, sich ganz bewusst gemeinsam auf die Kraftquellen zu besinnen, die uns durch den Alltag und durch Krisen tragen. Die Krise ist noch nicht bewältigt, obwohl Land in Sicht ist… Was hat uns bisher geholfen und was hilft uns aktuell im Umgang mit Neuerungen, Enttäuschungen, Entbehrungen, Ängsten, steigenden und fallenden Inzidenzzahlen und anderen Unwägbarkeiten? Unser Alltag hat sich nachhaltig verändert durch die Pandemie. Wir wollen an diesem Begegnungstag auf das schauen, wodurch wir Hoffnung schöpfen. Im interreligiösen Austausch haben wir uns in der Vorbereitung auf unsere verschiedenen und gemeinsamen Kraftquellen besonnen.

Es wird wieder ein buntes Potpourri geben an multireligiösen und spirituellen Gebeten, Rezitationen und Musik. Am Vormittag stehen die Impulse zu den eigenen Kraftquellen von interessanten Akteurinnen unterschiedlicher Religionen im Vordergrund. Die Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit sich anschließend in Kleingruppen darüber austauschen. Nach einer Mittagspause besteht ein Angebot zur Einführung ins muslimische Gebet sowie eine Anleitung zur Meditation durch Atem und Bewegung. Am Nachmittag bieten verschiedene multireligiös geleitete Workshops Räume für Dialog und fruchtbare Gespräch. Ein gemeinsames multireligiöses Friedensgebet soll krönender Abschluss unseres Interreligiösen Frauenbegegnungstages.

Wir freuen uns auf Sie und hoffen auf viele bereichernde Begegnungen.

Das ausführliche Programm können Sie dem Flyer entnehmen (s. unten).

Anmeldungen sind noch möglich: Bei Frau Saskia Siewert, frauenwerk@kirchenkreis-hhsh.de

Flyer_9. Interreligiöser Frauenbegegnungstag 2021